über mich

Ich bin Robert Behrendt,
geboren 1987 in Pasewalk,
aufgewachsen in einem Ortsteil von Woldegk,
Ausbildung in Eggesin, Vorpommern
Studium in Rostock.
2013 bis 2021 in Würzburg, Bayern

Seit 2014 arbeite ich in einem kleinen Software-Unternehmen.
Seit 2021 teilweise Selbstständigkeit.

Ich interessiere mich für Geschichte, Gesellschaft, Politik, Kultur.

Ich auf einer alten mecklenburgischen Landstraße zwischen Alleebäumen.
Foto: Robert Behrendt
Ich auf einer alten mecklenburgischen Landstraße zwischen Alleebäumen

Auf meiner Website informiere ich über mich, meine Touren/Führungen und schreibe Blog-Beiträge zu bestimmten Themen.


Zusammenhalt braucht Vertrauen.
Vertrauen braucht Wissen.
Hier ist mein Beitrag dazu.


Zusammenhalt
Meiner Meinung nach driften wir zunehmend in soziale, ethnische und politische Gruppen auseinander. Diese leben immer mehr nebeneinander her und haben eigene Lebens- und Gedankenwelten, Medien, Traditionen und Werte.

Vertrauen
Um eine starke Gemeinschaft zu bilden braucht es Grundvertrauen, auch in Personen, die wir vorher nie getroffen haben. Denn wenn man sich kennt, braucht man nicht erst alle Zeit und Aufmerksamkeit darauf verwenden das Gegenüber erst einmal einzuschätzen. Man kann einem gemeinsamen Problem besser begegnen, wenn man die gleiche Sprache spricht und schlechter, wenn man sich kaum verständigen kann. „Sprache“ kann hier im wörtlichen wie auch übertragenen Sinn, das Mindset oder Gedankenwelt, verstanden werden. Wer nebeneinander her lebt, kann keine Gemeinschaft schaffen. Wer sich kennt und vertraut, kann zusammenhalten und zusammenarbeiten und Höheres erreichen.

Für Zusammenhalt und Vertrauen setze ich auf
gemeinsames Wissen und das Gemeinsame